Verlag für die Archäologischen Wissenschaften Afrikas

Produkte


Das Journal of African Archaeology zählt heute weltweit zu den wichtigsten Fachzeitschriften für die afrikanische Archäologie und Nachbardisziplinen. JAA 9-1Der Schwerpunkt des Journals ist die Veröffentlichung aktueller, innovativer Beiträge zu Forschungsergebnissen von renommierten Wissenschaftlern aus aller Welt sowie Rezensionen von Fachbüchern und anderen Publikationen. Die Auswahl der zu erscheinenden Forschungsbeiträge folgt einem strengen wissenschaftlichen Begutachtungsprozess, der zurzeit in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt/M stattfindet. Dieser setzt sich aus einer Vorkontrolle der eingereichten Dokumente durch die Herausgeber und dem Hauptkontrollverfahren durch zwei bis drei Experten aus dem entsprechenden Fachgebiet zusammen. Zu der wissenschaftlichen Prüfung kommt eine rigorose sprachliche und redaktionelle Überwachung und Bearbeitung, die die Qualität der veröffentlichten Artikel garantiert. Das Journal of African Archaeology ist heute in gedruckter und elektronischer Form erhältlich. Weitere Informationen zu dieser Publikation, der Herausgeberschaft und wissenschaftlichem Beirat sowie eine Übersicht zu den seit 2003 veröffentlichten Beiträgen finden Sie hier.


Die Journal of African Archaeology Monograph Series wurde konzipiert, um der wachsenden internationalen Nachfrage nach einerVan der Veen neuen, qualitativ hochwertigen Buchreihe in der afrikanischen Archäologie und Nachbardisziplinen zu begegnen. Wie beim Journal of African Archaeology bestehen die in der Monograph Series herausgebrachten Titel aus Werken, die von Experten begutachtet werden. Die seit 2007 veröffentlichten Bände umfassen monographische Studien über spezifische Fragen und Perioden oder setzen sich aus thematisch und chronologisch heterogenen Beiträgen einzelner Autoren wie im Fall von Tagungsbänden zusammen. Die Kosten für eine Publikation innerhalb dieser Reihe werden von den Autoren bzw. deren Institutionen anteilig mitgetragen. Der Kostenanteil bewegt sich in der Regel um 30% der Gesamtkosten. Desweiteren verpflichten sich die Autoren, 30 Exemplare ihres Werkes unmittelbar nach Erscheinen käuflich zu erwerben. Fünf Exemplare werden dem Autor kostenlos zur Verfügung gestellt. Autoren, die Interesse an einer Veröffentlichung innerhalb dieser Reihe haben, wenden sich bitte direkt an die Herausgeber des Journal of African Archaeology (info@african-archaeology.de). Für eine Übersicht über bereits veröffentlichte Titel aus dieser Reihe klicken Sie hier.

 

Reports in African Archaeology – Diese neue Reihe wurde kreiert, um Autoren von monographischen Werken, denen nur in sehrGallin_Report begrenztem Maße finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, eine zeitnahe und kostengünstige Veröffentlichung zu ermöglichen. In erster Linie werden damit Autoren von Dissertationen sowie Herausgeber von Tagungsbänden angesprochen. Aber auch Wissenschaftler, die die Ergebnisse ihrer Projekte in einem größeren Rahmen als in einer Fachzeitschrift veröffentlichen möchten, haben in dieser Reihe die Möglichkeit dazu. Die Bücher werden im Digitaldruckverfahren in kleiner Auflage hergestellt. Farbabbildungen sind in begrenztem Maße möglich. Wenn Sie Autor in dieser Reihe werden möchten, kontaktieren Sie uns. Für eine Übersicht bereits publizierter Titel klicken Sie hier.